Lifestyle

Energize yourself

Energize yourself – Aufladen des ganz persönlichen Akkus

Ich gebe es zu, ich bin empfänglich für jegliche Art von Wellness-Idee. Für mich ist es wie ein Kurztrip der Entspannung. Bloß kurz abwesend ohne wirklich weg zu sein, keine aufwendige Organisation und wenig zeitintensiv – hier lade ich meinen Akku auf.

Dieser Kurztrip ließ mich schweben. In einer Wanne gefüllt mit warmem Salzwasser habe ich mich 60 Minuten lang treiben lassen. Entspannen, loslassen, der Versuch an nichts zu denken, dem Kopf und der Haut etwas Gutes tun. Das war mein Ziel und da bin ich auch angekommen. Meine Befürchtung, mich zu langweilen, denn es passiert tatsächlich überhaupt nichts, bestätigte sich nicht. Nach ein paar Minuten fühlte ich mich wohl in der Schwerelosigkeit und ließ zur Abwechslung das Nichts meiner Umgebung auf mich wirken. Toll, beruhigt und befreit schwebe ich durch meine Auszeit.

Entwickelt wurde das Floaten von dem Gehirnforscher John C. Lilly mit der Absicht Gehirnfunktionen durch Reizentzug zu stimulieren und die Kreativität zu steigern. Ob meine Kreativität tatsächlich gestiegen ist, sei mal so dahin gestellt. In jedem Fall genoss ich den Reizentzug.

Energie tanken per Floaten ist dank kundenfreundlicher Öffnungszeiten (Mo-So 10-22 Uhr) für jeden Typen zu realisieren. Man braucht sich für eine Weile um nichts zu kümmern, denn vor Ort wird für alles gesorgt. Wer vor Schwerelosigkeit und einer kleinen Auszeit keine Scheu hat, der sollte hier aufladen.

60 Minuten Floaten: 69 €
60 Minuten Paarfloaten: 99 €

www.float-hamburg.com