Reisen

Kopenhagen – Mehr als eine Meerjungfrau

Unbändige Lebensfreude, hervorragendes Essen und viel Gemütlichkeit.

Kopenhagen hat viel mehr zu bieten als die „kleine Meerjungfrau“. Unseren Tag in Kopenhagen haben wir am „Tivoli“, einem Freizeitpark im Herzen Kopenhagens begonnen und (nach unserer Meinung), die perfekte Route gefunden um Kopenhagen an einem Tag zu entdecken. In der Nähe des Tivoli hatten wir sehr viel Glück und konnten für dänische Verhältnisse im Parkhaus ,,Q-Park„ für 6€ pro Stunde sehr günstig parken.

Schloss Amalienborg

Vorbei am Tivoli führte uns unser Weg nun durch die Einkaufsmeile, vorbei am Design Museum, weiter entlang der bekannten bunten Häuser im „Nyhavn“, weiter vorbei am Schloss Amalienborg, durch viele wunderschöne Gassen, vorbei an vielen kleinen Cafes mit dem Ziel, der „kleinen Meerjungfrau“ im Kopenhagener Hafenbecken gegenüber zu stehen. Unterwegs findet ihr auf dieser Route viele Möglichkeiten an vielen Orten kurz anzuhalten und gemütlich einen Cafe, Hot Dog oder etwas anderes zu Essen oder zu trinken und kurz dieses Erlebnis zu genießen.

Ein Tipp: Besucht unbedingt die St. Alban`s Church ganz in der Nähe der „kleinen Meerjungfrau“.

St. Alban`s Church

Unser Fazit

Kopenhagen hat seinen Preis, ist diesen aber allemal wert! Eine sehr moderne, lebendige Stadt in der es sicher noch vieles mehr zu sehen und zu entdecken gibt. Am wichtigsten für uns war der Charme den diese Stadt behalten hat und der uns in seinen Bann zog. Beeindruckend ist für uns auch immer wieder die Entspanntheit und Zufriedenheit, die die Menschen hier ausstrahlen.